logo systemische beratung hofheim

Home systemische beratung hofheim petra schulze pieper
In Verbindung leben.

Nachgewiesen gut und günstig, dennoch keine Kassenleistung
Während die Kosten von Beratung, Coaching oder Supervision generell privat oder beruflich finanziert werden, wird Therapie meist als versicherte Gesundheitsdienstleistung verstanden.

Die Kosten für die eigenständige Systemische Therapie werden leider (trotz der wissenschaftlich nachgewiesenen Wirksamkeit und Effizienz) nicht von den gesetzlichen oder privaten Krankenkassen übernommen. Die sog. "Systemische Psychotherapie" (in Anlehnung an die bisherigen Richtlinienverfahren) passierte gerade die sozialrechtlichen Zulassungsverfahren, für eine Grundversorgung wird es jedoch noch Jahre dauern. » Weitere Infos dazu

Eine Paartherapie wird von Krankenkassen grundsätzlich nicht bezahlt.

Mit einer privat finanzierten Beratung oder Therapie entscheiden Sie sich auch zum Schutz persönlicher Daten.

 

Vertraulichkeit bleibt garantiert,
da ich nicht mit den gesetzlichen oder privaten Krankenkassen abrechne. Als Selbstzahler umgehen Sie somit umfangreiche Beantragungen und die Dokumentation einer psychischen Diagnose. Dies ist übrigens auch von Vorteil z.B. bei späteren Gesundheitsprüfungen zum Wechsel in eine private Krankenversicherung, Abschluss von Berufsunfähigkeitsversicherungen, Lebensversicherungen oder bei Verbeamtungen.
Außerdem bestehen nicht die sonst üblichen langen Wartezeiten!

» Was kostet eine privat finanzierte Therapie?